In liebevoller Kleinarbeit ging es heute daran die Schalung für die gegenstromanlage zu fertigen. Wir wollen rechts und links von der Anlage gerne den Dreck ausschütten. Die Gegenstromanlage selbst aber frei lassen, für den Fall das später nochmal was ist und wir ran müssen.

Gleichzeitig müssen wir aber daneben abfüllen damit uns der Beton nicht die Styroporsteine zerreißt. Alles so kleiner fitzelekram der einfach aufhält. Eigentlich hätten wir an der gegenstromanlage noch ein reduzierstück anschließen sollen, es hat aber beim besten Willen nicht geklappt.  Also den Schlauch direkt angeschlossen,  jetzt ist die Angst das es doch nicht 100% fest ist und sich wieder löst.

Am Montag soll dann der betonmischer mal wieder kommen.

Post Author: Andrea Michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.